Ordnung herstellen
Der Jungbrunnen!
Denken wie ein Genie
Sonntag, 05 August 2012 18:48

Der Jungbrunnen Empfehlung

geschrieben von 
  • Schriftgröße Schriftgröße verkleinern Schriftgröße verkleinern Schrift vergrößern Schrift vergrößern
  • Drucken
  • eMail
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Was wäre, wenn es den Jungbrunnen längst gibt? Wissenschaftlich nachgewiesen?

 

Was wäre, wenn Sie Ihr Gehirn anregen könnten, jene Substanzen zu produzieren, die den Alterungsprozess aufhalten, ja sogar umkehren?

Mit den Anti-Aging-Meditationen können Sie Ihr Gehirn anregen,  viele sehr vorteilhafte Substanzen, einschließlich dem menschlichem Wachstumshormon zu produzieren.  

Mit dem Altern gehen verschiedene  Symptome einher: Verringerung des Muskeltonus, erhöhte Bereitschaft zur Gewichtszunahme, der Verlust von Ausdauer, und viele andere „echte Befindlichkeitsstörungen / Erkrankungen“, die mit dem Älterwerden verbunden sind.

Können Sie Ihrem Geist erlauben, Sie in einen Fitness-Zustand zu bringen, der Ihnen jetzt noch wie ein Märchen, eine Utopie  vorkommt?

Forscher an der University von Wisconsin haben bereits im Jahr 1990 in den Medien angekündigt, dass sie synthetische Wachstumshormone einer Gruppe von älteren Männern im Alter zwischen 61 und 81 injizierten. Das Ergebnis war eine plötzliche Verjüngung, eine Umkehrung der biologischen Alterung um mehr als 20 Jahre!

Was wäre, wenn Sie Ihrem Gehirn erlauben, die Produktion von vielen wohltuenden, körpereigenen Substanzen, einfach und sicher selbst zu produzieren? Wenn Sie somit in der Lage wären, die natürliche Alterung aufzuhalten?

Und nicht nur in Amerika ist man dem DHEA auf der Spur!

So schreibt Universitätsprofessor DDr Johannes Huber, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Wien:

Auch das Dehydroepiandrosteron scheint, ähnlich dem Melatonin, ein »ökonomisches Hormon« zu sein, das den Körper vor unnötiger Energievergeudung schützt und damit sein Leben verlängert. Wie das Epiphysenhormon der Gegenspieler von Serotonin und Adrenalin, den stimulativen Neurotransmittoren, ist, so hält das Dehydroepiandrosteron ein anderes, nämlich das klassische Streßhormon in Schach, das Kortison. Auch das DHEA wird wie das Kortison in der Nebenniere gebildet und steht unter der Steuerung des gleichen hypophysären Peptids, nämlich das ACTH. Die Parallelität im Bindungsort und im Freisetzungsmuster symbolisiert bereits, daß es sich bei diesen Hormonen um einen Ying/Yang-Mechanismus handelt: Das Kortison vergeudet Energie, falls dies für den Organismus von Vorteil ist, das DHEA schaltet den Körper auf Sparkurs, wenn keine großen Aktivitäten notwendig sind.

 Energieverbrauch und Altern sind in unserem Körper unweigerlich verbunden...."

 

Was wäre, wenn Sie gar kein Mittel einnehmen müssten?

Wenn es auch nicht nötig ist, die genaue Dosis durch eine Untersuchung zu ermitteln? Weil Ihr Geist ganz genau weiß, wie viel Sie brauchen und wie viel Sie verdient haben?

Weil Sie einfach Ihrem Gehirn diese Aufgabe für Sie überlassen…

Weil  Sie nur regelmäßig diese Meditation zu machen brauchen…

Weil Sie wissen, dass  Sie  einfach die Produktion von Hormonen wie DHEA (Dehydroepiandrosteron) und Melatonin mithilfe einer Meditation anregen können!

Weil die Meditation mit jenen Frequenzen unterlegt ist, die Ihr Gehirn benötigt um diese Hormone zu produzieren!

Es sind ganz bestimmte Frequenzen, die die Produktion und den Umsatz von Serotonin (wie in MR Burgio, UCLA, Clinical Trials, aus dem Jahr 2003) steigern. Die Forschungsergebnisse besagen, dass durch die Angleichung der Gehirnfrequenzen, es möglich ist, dass das Gehirn jene Neurochemie selbst produziert, um Depressionen und andere Störungen, die auf einen zu niedrigen Serotoninspiegel zurückgehen, verändern, zusammen mit anderen Arten von kognitiven Funktionen / Defiziten, durch das Auslösen und Freisetzen von nützlichen Neurotransmittern.

DHEA wird in der Nebenniere gebildet und ist praktisch eine "Wurzel-Zutat" zu jedem Hormon, das der Körper braucht. DHEA ist die Vorstufe von Androstendion, welches benötigt wird, um das Androgen Testosteron und die Östrogene Östron und Östradiol zu erzeugen.

DHEA wirkt auch als Puffer gegen die Stress-Hormone (wie Cortison). Eine Studie im New England Journal of Medicine stellte fest, dass eine Zufuhr von 100 Mikrogramm pro Deziliter einen Anstieg des DHEA-Blutspiegel mit einer 48% igen Reduktion der Mortalität aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankung entsprach - und eine 36% ige Reduktion der Sterblichkeit bewirkte!

Möchten Sie den Alterungsprozess umkehren? Indem in Ihrem Körper ein Überschuss an DHEA statt an Kortison vorhanden ist? 

Möchten Sie wieder die Kraft, Aussehen und Energie wie vor 20 Jahren erleben? Ohne Medikamente mit Nebenwirkung oder Hokuspokus - und wissenschaftlich bewiesen?

Erleben Sie Magie durch die Kraft Ihres Geistes

einfach während Ihrer Entspannungsmeditation

mit der Stimulation mit ganz bestimmter Frequenzen, die Ihr Gehirn in den geistig-spirituellen Bewusstseinszustand begleiten um Sie wieder jung zu machen?

Dazu verwenden wir eine Meditations-Software, um mit gezielten Frequenzen das Gehirn zu animieren, die jeweiligen geistig-mentalen spirituellen Bewusstseinszustände herzustellen in denen Sie DHEA und andere Hormone, die für Ihr Wohlbefinden zuständig sind, ganz natürlich produzieren.

Sie erhalten die Software, lernen den Umgang mit der Software und erfahren die optimalen Frequenzen um die Bewusstseinszustände leicht, sicher und nebenwirkungsfrei zu erreichen.

Und dann, während Ihrer Entspannung entsteht ein Wunder, wie Magie...

 


 

Sie möchten mehr zum Kurs erfahren?

Bitte hier auf der Seite registrieren oder anmelden:

 

 

 

Gelesen 1703 mal Letzte Änderung am Montag, 10 September 2012 13:02
Mehr in dieser Kategorie: Denken wie ein Genie »
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
Previous
  • selbstbestimmt Leben

    Erleben Sie angenehme Gefühle?

    Oder wiederholen Sie
    die gespeicherten Emotionen
    aus dem Limbischen System?

  • Bewusstsein

    Erkennen Sie die Wirklichkeit?

    Oder erleben Sie nur den Ausschnitt,
    den Ihnen der Autopilot ermöglicht?

  • Lebens-Chance

    Nützen Sie Ihre Möglichkeiten?

    Oder entgeht Ihrer Aufmerksamkeit
    was Ihre Chance gewesen wäre?

Next
  • 1
  • 2
  • 3